Kleidersammlung für Bethel

Das Bild entstand im Betheler Künsterhaus Lydda
Bildrechte: Bethel

Dieses Bild entstand im Betheler Künsterhaus Lydda.

Bei der Bethel-Kleidersammlung in Alzenau wurde dieses Jahr ca. 2.900 kg Kleidung gesammelt. "Damit unterstützen Sie die Betheler Arbeit und bereiten Menschen, die unserer Hilfe bedürfen, eine Freude. Ganz herzlichen Dank!

Vor 130 Jahren wurde die Brockensammlung in Bethel vom Betheler Namensgeber Pastor Friedrich von Bodelschwingh gegründet. Inspiriert von dem Bibelwort: "Sammelt die Brocken, auf das nichts umkomme", setzte er früh auf Nachhaltigkeit. Seither werden die Sachspenden unserer Spenderinnen und Spender in der Betheler Brockensammlung sortiert und für den Verkauf vorbereitet.

Für die Unterstützung danke ich Ihnen sehr herzlich..."

(dies ist ein Auszug aus dem Dankschreiben des Vorstandsvorsitzenden Pastor Ulrich Pohl)