Taufe / Patenamt

Ich möchte mein Kind taufen lassen, was muss ich tun?

In der Regel bieten wir pro Monat einen Tauftermin in unserer Kirchengemeinde an. Sie finden diese Termine im Kirchenboten oder im rechten Block auf dieser Seite.

Wenn Sie sich für einen Tauftermin entschieden haben, setzen Sie sich bitte persönlich oder telefonisch mit dem Pfarramt (06023 / 97 06 60) in Verbindung. Vor der Taufe Ihres Kindes wird Pfarrerin Güther-Fontaine oder Pfarrer Oeters (je nachdem, wer an Ihrem Termin die Taufe durchführt) mit Ihnen ein Taufgespräch führen.

Hinsichtlich der Taufpaten ist Folgendes zu berücksichtigen: Taufpate kann nur werden, wer einer christlichen Kirche angehört. Sollten beide Eltern nicht der Evangelisch-Lutherischen Kirche angehören, muss mindestens ein Pate Glied unserer Kirche sein. Die Anzahl der Taufpaten ist nicht vorgeschrieben. 

Sollte ein Taufpate nicht der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Peter und Paul Alzenau angehören, benötigen wir eine "Patenbescheinigung". Diese erhalten die Paten bei ihrer jeweiligen Wohnsitzkirchengemeinde. Wenn Sie selbst außerhalb unserer Gemeinde Pate/Patin werden möchten, erhalten Sie Ihre Patenbescheinigung bei uns im Pfarramt (Wasserloser Str. 35, Alzenau). 

Wenn Sie Ihr Kind in einer anderen Kirchengemeinde taufen lassen möchten, müssen Sie dem Pfarrer in der anderen Kirchengemeinde aus Alzenau eine sogenannte "Abmeldebescheinigung = Dimissoriale" vorlegen. Diese erhalten Sie ebenfalls im Pfarramt.

Sie suchen einen Taufspruch für den Nachwuchs oder für Ihr Patenkind?

Unter folgendem Link können Sie sich einen Taufspruch aussuchen: Taufspruch